Eine tolle Aktion, die ich unterstütze. Was das mit Spielen zu tun hat? Einfach Alles. Das gemeinsame Spielen steht für den fairen und offenen Umgang miteinander innerhalb einer kleinen Welt. Ich bin überzeugt, dass die ganz grosse Welt von diesen vielen kleinen, immer mehr werdenden Welten positiv beeinflusst wird.

 

Die Spielmesse in Essen - der grössten Publikumsmesse der Welt - zeigt beispielhaft, wie über 50 verschiedene Nationen und Zehntausende von Menschen in friedlichem Miteinander sein können.

 

Die Aktion „Spielend für Toleranz“wurde initiiert von Udo Bartsch, Martin Klein und Harald Schrapers. Drei bekannten Journalisten bzw. Blogger sowie Mitglieder der Jury Spiel des Jahres,

 

Zur Webseite von Udo Bartsch Rezensionen für Millionen.